Homepage_2018_C_klein.jpg

Die SCRJ Lakers gewinnen das erste Spiel der Platzierungsrunde in Davos nach 60 Minuten verdient mit 3:1 Toren. Einzig das Mitteldrittel wurde klar durch den HCD dominiert, trotzdem konnte auch in diesem Drittel Dion Knelsen mittels Shorthander skoren.

Das erste Drittel begann mit zwei Davoser Grosschancen. So war in der 5. Minute Melvin Nyffeler bereits geschlagen. Doch ein Davoser Stürmer schoss den Puck flach am rechten Pfosten vorbei. Eine Minute schiesst Kevin Clark aus kurzer Distanz den Puck unter die Latte ins Tor. Nach längerer Diskussion geben die Schiris das Tor. In der Folge machte der HCD etwas mehr Druck. So richtig gefährlich wurde es jedoch selten. Auch die Gäste hatten weitere Torchancen. So verpasste in der 14. Minute Jorden Gähler mit einem Knaller das gegnerische Gehäuse nur knapp. Die 1:0 Pausenführung aus Rapperswiler Sicht war so nie ernsthaft gefährdet.

Das Heimteam startete druckvoll ins Mitteldrittel. Eine Powerplay Möglichkeit gleich zu Beginn konnten sie noch nicht ausnutzen, in der 26. Minute gelang jedoch Marc Wieser nach einem Abwehrfehler in der Rapperswiler Defensive der Ausgleich zum 1:1. In der 33. Minute traf während eines weiteren HCD Powerplays ein HCD Stürmer den linken Torpfosten. Direkt im Anschluss zog Dion Knelsen unwiderstehlich auf und davon und skorte einen Shorthander zur 1:2 Führung. Dieser Treffer fiel eher überraschend, hatten doch die Davoser im Mitteldrittel deutlich mehr vom Spiel. Bis zur Pause hatte der HCD weiter mehr vom Spiel. Aber auch die SCRJ Lakers hatten einzelne Chancen, so wie Casey Wellman in der 38. Minute mit einem Direktschuss nahe des HCD Tores. AM Spielstand änderte sich jedoch nichts mehr.

Der HCD konnte das Schlussdrittel mit einem fast zweiminütigen Powerplay starten, nachdem Fabian Maier Sekunden vor der Pausensirene wegen Hakens eine Strafe gefasst hatte. Doch die SCRJ Lakers überstanden dieses Boxplay souverän. Im Anschluss stochert in der 42. Minute Kevin Clark nach einer Grosschance von Dion Knelsen nach und erzielt so unter dem Beinschoner von HCD Goalie Anders Lindbäck durch das Tor zur 3:1 Führung. Die Davoser gaben nie auf, setzten die SCRJ Lakers weiter unter Druck. Doch auch die Rosenstädter kamen immer wieder zu Torchancen. So glänzte Leandro Profico mit einem Solo durch die HCD Hintermannschaft. Schlussendlich fehlte ihm beim abgegebenen Schuss die Kraft und Präzision. So resultierte ein verdienter 3:1 Sieg für unsere SCRJ Lakers.

Das nächste Match findet kommenden Donnerstag, 14. März ab 20.00 Uhr in der SGKB Arena in Rapperswil gegen die ZSC Lions statt. Wir freuen uns auf deinen Besuch!

 


HC Davos vs SCRJ Lakers 1:3 (0:1, 1:1, 0:1)

Vaillant Arena, Davos / 3494 Zuschauer

Zum SIHF Gamecenter

 
 
mysports.pngjuts.pngewjr-logo.pngburgerstein-logo.pngcss_versicherung.pngpostfinance-logo.pngSeegarage_Staefa_Skoda.pngschuetzengarten.pngbroennimann-logo.pngemilmueller-logo.pnggeberit-logo.pngjms-logo.pngstreulipharma.pngnova-bautreuhand.pngGarage_Huber_Audi.pngspitallinth.pngbiotech-logo.pngerdgas-obersee.pnghostpoint.pngSeefeld_Garage_VW.pngobt.pnggallo-logo.pngswisscasinos-logo.pngsgkb.png