Homepage_2018_C_klein.jpg

Im Sinne einer kontinuierlichen Weiterentwicklung der Mannschaft und des Umfeldes erweitern die SC Rapperswil-Jona Lakers ihren Trainerstab um einen zusätzlichen Assistenztrainer. Für die neu geschaffene Stelle konnte Sven Berger gewonnen werden. Der langjährige Verteidiger der SCRJ Lakers tauscht die Plätze auf der Bank und wird für Jeff Tomlinson und Niklas Gällstedt eine optimale Ergänzung im Trainerstab sein.

Sven Berger debütierte 2005 in der NLA und hat seither während 13 Saisons das Trikot des SC Rapperswil-Jona beziehungsweise der Lakers getragen. Er hat insgesamt 602 Spiele für Rapperswil, Kloten und Ambri in der höchsten Schweizer Liga verteidigt, ausserdem hat er 61 Spiele mit den SCRJ Lakers in der Swiss League absolviert und war ein wichtiger Teil der Aufstiegsmannschaft 2017/18. Umso glücklicher sind die SCRJ Lakers, dass sie Sven Berger nun als zusätzlichen Assistenztrainer für die 1. Mannschaft gewinnen konnten. Mit seiner grossen Erfahrung als Spieler und dank seiner Nähe zur Mannschaft wird Berger ein optimales Bindeglied zwischen Team und Trainer sein. Für Sven Berger bietet die neue Tätigkeit die Chance, nahtlos von seiner Spielerkarriere ins Trainergeschäft zu wechseln: «Ich freue mich auf die neue Aufgabe und bin sehr motiviert. Ein Kapitel endet, ein anderes beginnt, ich bin dankbar, über all die Jahre meine Leidenschaft als Beruf gehabt zu haben. Auch ein herzliches Dankeschön an unsere Fans die mich über all die Jahre unterstützt haben. Nun blicke ich nach vorne und freue mich auf die Zukunft und die bevorstehenden Aufgaben in meiner neuen Funktion.».

«Den Coachingstaff auszubauen war seit meinem Commitment in Rapperswil ein Ziel von mir», erwähnt Sportchef Janick Steinmann. Durch die Weiterentwicklung im Eishockey habe die Zeitbeanspruchung der Spieler und Trainer massiv zugenommen, sieht Steinmann und ist daher hocherfreut, Sven Berger verpflichten zu können: «Er hat die idealen Voraussetzungen, um möglichst schnell ein riesen Mehrwert zu sein. Das Livetagging, Skilltraining, Videobearbeitung und die Vermittlung von System und Analysen wird er schnell erlernen. Weiter ist es extrem wichtig, Spieler aus den eigenen Reihen weiter im Klub seines Herzens einzubauen. Seine Person und Know how sind eine absolute WIN WIN Situation für Klub und Spieler.» Die SCRJ Lakers und Sven Berger einigen sich auf einen Vertrag als Asssistenztrainer für 1 Saisons bis zum Frühling 2019/2020.

 
 
Seegarage_Staefa_Skoda.pngjms-logo.pngjuts.pngstreulipharma.pngnova-bautreuhand.pnghostpoint.pngGarage_Huber_Audi.pngbroennimann-logo.pngobt.pngspitallinth.pngewjr-logo.pngpostfinance-logo.pngburgerstein-logo.pngsgkb.pngschuetzengarten.pngSwisscasinos.pngbiotech-logo.pnggallo-logo.pngcss_versicherung.pngemilmueller-logo.pngerdgas-obersee.pngSeefeld_Garage_VW.pnggeberit-logo.pngmysports.png