Homepage_2018_A_klein.jpg

Grenzen überwinden zwischen Menschen mit und ohne Handicap, das ist das Ziel der Organisation Insieme, die vor mehr als sechs Jahrzehnten gegründet wurde. Menschen mit geistiger Behinderung gehören dazu. Sie leben mitten unter uns – eigenständig, selbstbestimmt, so normal wie nur möglich. Die SCRJ Lakers unterstützen dieses gemeinnützige Engagement mit einem Benefiz-Spiel zugunsten Insieme Rapperswil am Samstag, 16. Februar 2019.

«Aktiv und fit - bei uns ist immer etwas los!», ist das Motto auf der Homepage der Vereinigung Insieme Rapperswil-Jona. Das Angebot reicht von sportlichen Aktivitäten wie Schwimmen, Unihockey oder Fussball über Kochkurse und einem Chor bis zu Ferienangeboten im Sommer wie im Winter. Alles aufzuzählen, was Insieme für ihre Mitglieder bietet, würde den Rahmen hier sprengen. Gemeinsam, also sozusagen «insieme», ist der Grundgedanke: «Zweck dieser Vereinigung ist, den Mitmenschen mit einer geistigen Behinderung ein Leben zu ermöglichen, das dem in unserer Gesellschaft Üblichen so ähnlich wie möglich ist.»

Dass dies so sein kann und soll, ist auch heute noch keine Selbstverständlichkeit. Zwar sind die Vorurteile gegenüber Menschen mit einer geistigen Behinderung glücklicherweise kleiner geworden, dennoch existieren weiterhin Berührungsängste und andere Grenzen. Die SCRJ Lakers wollen einen kleinen Teil zur Überwindung dieser Grenzen beitragen und möchten Insieme und seine Mitglieder am Spiel vom Samstag, 16. Februar in den Mittelpunkt rücken. Mit einem speziellen Shirt machen wir aufmerksam auf einen Verein, der mehr Beachtung verdient hat. Dieses Shirt können Interessierte direkt am Spiel erwerben und mit dem Erlös die Aktivitäten von Insieme direkt unterstützen. Am Spiel werden zudem die freiwilligen Mitarbeiter von Insieme anwesend sein und gerne über ihr Wirken informieren. Und wer seinen Gluscht auf etwas Süsses mit einer guten Sache verbinden will, ist mit den Schoggiherzen von Insieme gut bedient. Unterstützt die tolle Sache und helft mit, denn «insieme» heisst gemeinsam und bedeutet: solidarisch mit und für Menschen mit einer geistigen Behinderung sein und sie am Leben teilhaben lassen.»

 
 
nova-bautreuhand.pngmysports.pngburgerstein-logo.pngschuetzengarten.pnghostpoint.pngcss_versicherung.pngsgkb.pnggeberit-logo.pngspitallinth.pngSeegarage_Staefa_Skoda.pngpostfinance-logo.pngbroennimann-logo.pngobt.pngewjr-logo.pngerdgas-obersee.pngGarage_Huber_Audi.pngSwisscasinos.pngbiotech-logo.pngjuts.pngemilmueller-logo.pngstreulipharma.pngjms-logo.pngSeefeld_Garage_VW.pnggallo-logo.png