Homepage_2018_A_klein.jpg

Die SC Rapperswil-Jona Lakers verpflichten für die kommenden Saisons die Stürmer Sandro Forrer von Fribourg Gottéron und Nico Dünner vom SC Langenthal. Mit beiden jungen Schweizer Spielern wurden Spielerverträge über zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2021 ausgehandelt.

Der 21-jährige Sandro Forrer begann mit dem Eishockeyspielen in Illnau-Effretikon, wechselte aber bereits früh zum EHC Winterthur und schliesslich im Novizenalter in die Juniorenbewegung des EV Zug. Den Zugern blieb er 5 Jahre treu und entwickelte sich dort bis zum NLA-Spieler (18 Spiele mit Zug, 1 Tor und 1 Assist) weiter. Insgesamt 26 Länderspiele (3 Tore, 11 Assist) spielte er in jener Zeit für Juniorenauswahlen verschiedener Altersstufen. Derzeit spielt Forrer beim HC Fribourg Gottéron, er einigte sich mit den SCRJ Lakers auf einen Vertrag über zwei Saisons bis zum Frühling 2021.

Flügelstürmer Nico Dünner hat einen grossen Teil seiner Eishockeyausbildung ebenfalls beim EV Zug genossen und genau wie Forrer bei den Zugern in der NLA debütiert. Dünner spielte insgesamt 29 Spiele (2 Tore, 3 Assist) im Fanionteam des EV Zug und wechselte in der Folge zum SC Langenthal, wo er die letzten drei Jahre absolvierte. Nico Dünner einigte sich mit den SCRJ Lakers auf einen Spielervertrag über zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2020/2021.

 
 
biotech-logo.pngstreulipharma.pngerdgas-obersee.pngSeefeld_Garage_VW.pnghostpoint.pngschuetzengarten.pngemilmueller-logo.pnggallo-logo.pngmysports.pngSeegarage_Staefa_Skoda.pngnova-bautreuhand.pnggeberit-logo.pngcss_versicherung.pngsgkb.pngjms-logo.pngspitallinth.pngewjr-logo.pngswisscasinos-logo.pngjuts.pngpostfinance-logo.pngburgerstein-logo.pngobt.pngbroennimann-logo.pngGarage_Huber_Audi.png