Homepage_2018_C_klein.jpg

Letzten Dienstag haben die SCRJ Lakers gegen Genf den so wichtigen zweiten Sieg der Saison eingefahren. Beim 4:3 Sieg über Servette gelang es den Rosenstädtern in der Liga erstmals, mehr als 2 Tore zu erzielen. Zudem gewann Rapperswil-Jona damit zum ersten Mal zwei Spiele in Folge - letzten Sonntag gab es nämlich bereits im Cup gegen Olten einen Sieg.

Gegen Genf zeigte das Team von Jeff Tomlinson, dass es doch noch Tore schiessen kann. Zusammen mit den Treffern beim 1:3-Auswärtssieg in Olten resultierten nach dem Dienstagsspiel 7 Tore in zwei Spielen. Mit den Erfolgserlebnissen im Rücken spielten die Lakers dann auch am Freitag gegen die ZSC Lions mutig und kreierten gute Torchancen. Der Puck wollte aber einfach nicht ins Gehäuse von Niklas Schlegel. So resultierte, trotz guter Leistung und nur einem einzigen Gegentreffer, 0 Punkte und eine 0:1 Heimniederlage. Nun stehen diese Woche gleich vier Partien an - die erste davon bereits wieder gegen die Zürcher. 

Timo Helbling fällt länger aus

Einen grösseren Wehrmutstropfen hat das Spiel vom vergangenen Freitag für die Verteidigung der SCRJ Lakers gefordert. Timo Helbling musste sich bereits im Verlaufe des ersten Drittels verletzungsbedingt zurückziehen. Die weiteren medizinischen Abklärungen haben nun leider die Befürchtungen bestätigt. Helbling wird mit einer Knieverletzung für längere Zeit ausfallen.  

Reise ins Hallenstadion

Die Rapperswiler werden mit einer Portion Wut im Bauch zum zweiten Spiel gegen den ZSC innert vier Tagen antreten. Die unglückliche Niederlage in der heimischen St.Galler Kantonalbank Arena letzten Freitag hat gezeigt, dass die Zürcher in Reichweite liegen. Vor dem Mini-Sieg im Zürichsee-Derby verloren die Lions gegen den EHC Biel und den SC Bern. Auch in Rapperswil taten sich die Löwen schwer, vergaben gleich mehrere Powerplay-Möglichkeiten und agierten defensiv nicht immer stilsicher. Gegen die Zürcher liegen also auch auswärts im Hallenstadion Punkte für Rapperswil-Jona drin. Anspiel ist heute um 19.45 Uhr.

Zu Hause gegen Davos

Nur einen Tag später empfangen die SCRJ Lakers Davos. Den Bündnern gelingt in der Meisterschaft momentan nicht viel. Mit 9 Punkten aus 13 Spielen liegen sie auf dem zweitletzten Tabellenplan - dabei haben sie mit 52 Gegentoren mit Abstand am meisten Treffer kassiert. Das Team von Arno Del Curto reist mit 6 Niederlagen in Serie nach Rapperswil. Für die Gastgeber bietet sich, unabhängig vom Ausgang der Partie in Zürich, gegen Davos die Chance, die rote Laterne ins Landwassertal abzugeben. Das erste Aufeinandertreffen der Saison ging mit 2:0 allerdings an die Bündner. Das Spiel beginnt am Dienstag um 19.45 Uhr in der St.Galler Kantonalbank Arena.

Duell in der Hauptstadt

Am Freitag spielen die Lakers in der Postfinance Arena des SC Bern. Der SCB belegt aktuell hinter dem EHC Biel den 2. Tabellenplatz, hat allerdings zuletzt zwei von vier Spielen verloren. Im letzten Duell gegen die Berner mussten sich die Rosenstädter zu Hause gleich mit 1:5 geschlagen geben. Zudem hat der SC Bern bisher mit Abstand am wenigsten Gegentore erhalten - nämlich lediglich 21. Das Auswärtsspiel wird für Jeff Tomlinson und sein Team also kein einfaches werden. Anspiel ist um 19.45 Uhr.

Kampf gegen Fribourg

Am Samstag spielen die SCRJ Lakers das vierte Spiel der Woche. Mit Fribourg Gottéron ist die Nummer 5 der Liga zu Gast in Rapperswil. Im ersten Duell der Saison verloren die Seebuben auswärts knapp mit 2:3. Gegen die Fribourger wird es vor allem wichtig sein, den Topscorer Julien Sprunger in Schach zu halten. Mit 15 Scorerpunkten ist der Powerstürmer aktuell die Nummer drei der Liga. Für Rapperswil-Jona muss es das Ziel sein, eine konzentrierte Leistung über 60 Minuten zu zeigen. Dann liegen gegen Gottéron, das zwischen starken Spielen auch immer mal relativ schwach auftritt, Punkte drin. Das Spiel startet um 19.45 Uhr.

 
 
postfinance-logo.pnggallo-logo.pngjms-logo.pngburgerstein-logo.pngSeegarage_Staefa_Skoda.pngobt.pnghostpoint.pngerdgas-obersee.pngswisscasinos-logo.pngewjr-logo.pngSeefeld_Garage_VW.pngschuetzengarten.pngsgkb.pngmysports.pngbiotech-logo.pngGarage_Huber_Audi.pngnova-bautreuhand.pngbroennimann-logo.pnggeberit-logo.pngjuts.pngstreulipharma.pngemilmueller-logo.png