Homepage_2018_A_klein.jpg

Die Rapperswiler verlieren auch das vierte Spiel und liegen nun mit 1:3 in Rückstand. Ajoie zeigte ein offensives und starkes Spiel. Den Jurassiern gelang im ersten Drittel gleich eine 2:0-Führung, welche sie sich nicht mehr nehmen liessen. Schlagenhauf gelang zwar der Anschlusstreffer zum 2:1, aber Ajoie erhöhte schliesslich auf 5:1 und gewann die Partie somit souverän.

Die Lakers wollten gleich zu Beginn der Partie klarstellen, dass sie den Sieg mit nach Hause nehmen wollten und gingen in die Offensive. Der HC Ajoie liess sich davon aber nicht gross beeindrucken. Nach knapp vier Minuten ging er durch Ryser in Führung. Die Jurassier zeigten somit, dass sie das Break vor vollem Haus unbedingt bestätigen wollten und drängten den Rapperswilern ihr Spiel auf. Die Rosenstädter kamen kaum zu guten Torhancen. In der 14. Minute gelang es Devos, alleine aufs Tor loszuziehen und Melvin Nyffeler zum 2:0 zu bezwingen. Mit diesem Resultat ging es auch in die Drittelspause.

Im Mitteldrittel versuchten die Lakers die Patzer vom ersten Drittel auszugleichen. Sie wollten dem HC Ajoie nun ihrerseits das Spiel aufzuzwingen und nicht mehr nach dessen Bedingungen spielen. Doch Ajoie zeigte keine Schwäche und kam immer wieder zu gefährlichen Chancen. In der 30. Minute gelang jedoch Roman Schlagenhauf endlich der Anschlusstreffer zum 2:1. Dieses Tor brachte frischen Wind ins Spiel; Hoffnung keimte auf. Aber der HC Ajoie erstickte diese jedoch gleich wieder, indem er knapp vier Minuten später auf 3:1 erhöhte.

Das dritte Drittel begann denkbar schlecht für die Lakers. Unmittelbar nach der Pause wurde gegen Clark eine 5-Minuten-Strafe ausgesprochen, was für ihn das Spielende bedeutete. Knappe drei Minuten später erhielt auch Schmutz eine Strafe wegen Beinstellens und musste ebenfalls auf die Strafbank. Somit hatte Ajoie zwei Minuten in doppelter Überzahl. Glücklicherweise überstanden die Lakers diese Phase ohne weitere Probleme. In der 51. Minute war es dann endgültig um die Lakers geschehen. Devos fuhr alleine vor Nyffelers Tor, umspielte ihn und erhöhte auf 4:1. In der 56. Minute setzten Lakers nochmals alles auf eine Karte. Nyffeler verliess sein Tor, um einem sechsten Feldspieler Platz zu machen. Das Tor erzielte jedoch Ajoie. Den ersten Gegenstoss hatten die Lakers noch unterbinden können, beim zweiten beförderte Hazen die Scheibe ins leere Gehäuse. Somit endete Spiel Nummer vier mit 5:1.

Nach der heutigen Niederlage liegen die SCRJ Lakers, wie schon gegen Hockey Thurgau, mit 1:3 zurück. Am Dienstag findet das fünfte Finalspiel in Rapperswil statt. Seien auch Sie live in Rapperswil dabei und unterstützten Sie das Team kräftig vor Ort! Die SCRJ Lakers freuen auf Ihren Besuch.

HC Ajoie vs SC Rapperswil-Jona Lakers 5:1 (2:0, 1:1, 2:0)

Ort: Patinoire Voyeboeuf, Porrentruy
Zuschauer: 4070
Schiedsrichter: Dipietro, Fischer, Espinoza, Progin

Tore:
03:51 Ryser (Tuffet) 1 :0
13:44 Devos (Hazen) 2:0
29:40 Schlagenhauf (Kuonen) 2:1
33:55 Horansky (Kummer, Rouiller) 3:1
51:18 Devos (Horansky) 4:1
57:25 Hazen (Hauert) 5:1

Strafen:
5x2 Minuten gegen Ajoie;
8x2 + 1x5 Minuten gegen die SCRJ Lakers

streulipharma.pngobt.pnghostpoint.pngewjr-logo.pngburgerstein-logo.pngspitallinth.pngbroennimann-logo.pngbiotech-logo.pngSeefeld_Garage_VW.pngsgkb.pngGarage_Huber_Audi.pngpostfinance-logo.pngcss_versicherung.pngSeegarage_Staefa_Skoda.pngnova-bautreuhand.pnggeberit-logo.pngerdgas-obersee.pngemilmueller-logo.pngmysports.pngjms-logo.pnggallo-logo.pngschuetzengarten.pngSwisscasinos.png