Profico_und_Mason_Hintergrund_klein_schwarz.jpg

Die SCRJ Lakers verlieren gegen den HC Ajoie klar und deutlich mit 2:5. Bereits kurz nach Spielhälfte war klar, dass da kaum etwas zu holen ist. Die Jurassier führten in der 33. Spielminute bereits mit 4:0. Auch das kurze Aufbäumen gegen Ende des Spiels half leider nichts mehr zum erhofften Punktgewinn in Porrentruy.

Eigentlich starteten die SCRJ Lakers ganz gut ins Spiel. Zwar merkte man nichts mehr von der Dominanz vom letzten Heimspiel gegen den EHC Visp, aber die ersten Spielminuten waren sehr ausgeglichen, mit Chancen auf beiden Seiten. Der HC Ajoie wurde aber von Minute zu Minute stärker und spielte ein körperbetontes Eishockey mit direktem Passspiel. Die SCRJ Lakers liessen Ajoie gewähren und gerieten in der 9. Spielminute prompt 0:1 in Rückstand. Frossard traf für die Jurassier auf Pass von Barbero. Kurz vor Drittelsende bezwang Kummer Torhüter Nyffeler und brachte Ajoie 2:0 in Front.

Von den SCRJ Lakers erwartete man nun eine Reaktion auf diesen Rückstand. Die Mannschaft von Jeff Tomlinson kam zwischenzeitlich zwar vermehrt zu Chancen, doch die Rosenstädter machten sich diese gute Phase selber wieder zunichte. Lüthi musste wegen Behinderung auf die Strafbank, Hazen nutzte diese Überzahl in der 28. Spielminute und erzielte das 3:0. Danach übernahmen die Jurassier wieder das Spielgeschehen und bauten die Führung sogar noch weiter aus. Mosimann traf in der 33. Minute zum 4:0. Das war zu viel für Goalie Nyffeler. Er verliess seinen Posten und machte Tobler Platz. Am Resultat änderte dies bis zur zweiten Drittelspause nichts mehr.

Realistisch gesehen war die Entscheidung wohl bereits vor Beginn des letzten Drittels gefallen. Einen 0:4-Rückstand könnte man zwar noch aufholen, aber dafür war der HC Ajoie schlichtweg zu stark. Die SCRJ Lakers bäumte sich im Schlussdrittel immerhin nochmals auf und machten das Spiel gegen Ende der Partie nochmals spannend. In der 54. Spielminute trafen Aulin und Kuonen mit einem Doppelschlag für die Rapperswiler. Mehr lag aber heute leider nicht mehr drin. Das 5:2-Endresultat erzielte Hazen ins leere Tor, 1 Minute 43 Sekunden vor Schluss.

Nun gilt es, das ernüchternde Resultat raschmöglichst zu vergessen und neue Kraft für das nächste Spiel zu sammeln. Das findet bereits morgen Donnerstag in Martigny statt.

HC Ajoie - SC Rapperswil-Jona Lakers 5:2 (2:0, 2:0, 1:2)

Ort: Patinoire Voyeboeuf, Porrentruy
Zuschauer: 1612
Schiedsrichter: Kämpfer; Gurtner, Schüpbach

Tore:
08:43 Frossard (Barbero, Rouiller) 1:0
18:04 Kummer (Barbero) 2:0
27:21 Hazen (Barras, Devos / Ausschluss Lüthi) 3:0
32:17 Mosimann (Dupertuis) 4:0
53:16 Aulin (Kuonen, Sataric / Ausschluss Barras) 4:1
53:49 Kuonen (Clark, Aulin / Ausschluss Devos) 4:2
58:17 Hazen (Hauert, Devos) 5:2 ENG

Strafen:
4x2 Minuten gegen Ajoie;
5x2 Minuten gegen die SCRJ Lakers

Foto: Thomas Oswald - hockeypics.ch

mediasign-logo.pngstreulipharma.pngerdgasobersee-logo2.pngnova-bautreuhand.pngpneuhaus-logo.pngburgerstein-logo.pnghostpoint.pngsgkb.pngswisscasinos-logo.pngewjr-logo.pngbroennimann-logo.pngGarage_Huber_Audi.pngjms-logo.pnggeberit-logo.pngcalanda-logo.pngpostfinance-logo.pngSeegarage_Staefa_Skoda.pngchesa_rosatsch_logo.pngsmiley.pngcss-logo.pnggallo-logo.pngAXAnova.pngemilmueller-logo.pngjuts.pngSeefeld_Garage_VW.pngbiotech-logo.png