Facebooktwittermedienlogin  

Nach dem Playoutfinal-Sieg richten die Rapperswil-Jona Lakers ihren Blick nach vorn. Sie verpflichten neu Torhüter Tim Wolf von den ZSC Lions sowie Stürmer Patrick Obrist vom EC Red Bull Salzburg. Rizzello, Punnenovs und Heitzmann bleiben den Lakers treu.

Wolf Obrist Punnenovs Heitzmann Rizzello

Nach Marco Pedretti (HC Ambrí-Piotta, 22 Jahre), Flavio Schmutz (Västeras, Schweden, 19) und Cedric Hächler (ZSC Lions, 20) nehmen die Lakers mit dem 22jährigen Tim Wolf und dem 21jährigen Patrick Obrist zwei weitere sehr talentierte, auf hohem Level erprobte Spieler unter Vertrag.

Die Neulinge

Tim Wolf stammt aus der Organisation der ZSC Lions und befindet sich noch mitten im Kampf um die Schweizer Meisterschaft. Als Junior errang Tim Wolf eine Elite Novizen Meisterschaft sowie drei Titel mit dem Team der Elite A Junioren. 18 Mal erhielt er Gelegenheit, sein Können in der NLA zu beweisen – mit Bravour. Er unterschrieb bei den Lakers einen Vertrag, gültig bis Saisonende 2015/16.

Center Patrick Obrist ist 185 cm gross, 87 kg schwer und steht mit seinem aktuellen Club Red Bull Salzburg im Final der EBEL. 2011/12 lief er im Team der Elite A Junioren des EV Zug auf (37 Spiele, 39 Punkte). Der in Dornbirn (AUT) geborene Obrist durchlief die Juniorenteams Pikes Oberthurgau (2009/10 mit 73 Punkten in 30 Matches Novizen-Topscorer), Rheintal, Uzwil und den EV Zug (46 Elite-A-Spiele, 44 Punkte). Er besitzt eine CH-Lizenz (belastet daher nicht das Ausländerkontingent). Seit zwei Saisons stürmt Patrick Obrist für den EC Red Bull Salzburg (50 Spiele, 14 Scorerpunkte) und wurde vier Mal in die österreichische Nationalmannschaft berufen. Bei den Lakers unterzeichnete Obrist einen Ein-Jahres-Vertrag (mit Option).

Bindung erprobter Talente

Mit Ivars Punnenovs, dem erst 19jährigen Torhüter, der im Kampf um den Ligaerhalt mentale Stärke und Können bewiesen hat, konnte Einigung über eine Vertragsverlängerung um ein Jahr (plus Option) erzielt werden.

Und auch Remo Heitzmann hat sich für einen Verbleib am Obersee entschieden. Der 21jährige Center verlängerte gar um zwei Jahre. Seit seinem Wechsel aus der Organisation der Lions sammelte Heitzmann in 17 Spielen für die Lakers acht Scorerpunkte.

Die Lakers freuen sich auch über eine Vertragsverlängerung mit dem 29jährigen Antonio Rizzello. Der Stürmer zählt zu den erfahrenen Kräften im Team, bestritt seit 2001 (mit einer Unterbrechung 2006 bis 2008) 598 Spiele für Rapperswil-Jona. In der abgelaufenen Spielzeit sammelte Rizzello 20 Scorerpunkte (7 Tore, 13 Assists).

Strategisches Ziel: Nachhaltige Förderung

Die Rapperswil-Jona Lakers untermauern ihre Ambition, mit talentierten, erfolgshungrigen Spielern eine nachhaltige sportliche Verbesserung zu erreichen. „Das ist unsere Strategie. Angeführt von Leaderpersönlichkeiten werden diese Spieler reifen. Unsere jungen Cracks zählen zu den besten ihrer Jahrgänge“, teilt Harry Rogenmoser mit.

Die Lakers beschreiten diesen Weg mit Headcoach Anders Eldebrink, der entgegen anderslautender Spekulationen, definitiv am Obersee verbleibt: „Ich will unsere Ziele erreichen, habe nie einen Vertrag gebrochen. Ich bleibe hier.“ Mit Assistenzcoach Michel Zeiter laufen Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung.  

 

Next

EHC Arosa Logo vs scrj lakers logo klein

Freitag, 05.08.2016 - 20.00 Uhr
SKZ, Arosa

Geheimtipp

raiffeisenpavillon kleinNicht wie anderswo auf über 1‘500 Meter über Meer, sondern direkt am Obersee steht der charmante Holzbau, ein Restaurant mit besonderem Flair.

Wenn Sie sich einmal etwas Besonderes gönnen möchten, sind Sie hier richtig...

Weiterlesen...

Schon gewusst?

facebook logoDie SCRJ Lakers sind auch auf Facebook vertreten.

Drücken Sie "Gefällt mir" um uns auf Facebook zu folgen.

 

 

 

Official Broadcasters

icn sf  icn teleclub

Radio Zürisee

icn zurisee

Tele ostschweiz

icn tvo

Medical-partner

icn axa icn rodiag

Lakers Sport AG  I  Postfach 1106  I  CH-8640 Rapperswil  I  T +41 55 220 80 90  I  
mediasign.ch

Copyright © 2016 SC Rapperswil-Jona Lakers » Saison 2015/16. Alle Rechte vorbehalten.